Auf den Spuren der alten Ägypter – Geschichte hautnah!

Besuch des Ägyptischen Museums in München

Am Donnerstag, den 24.3.22 machten sich die beiden 6. Klassen gemeinsam mit ihren Begleitlehrkräften auf ins staatliche Museum für ägyptische Kunst nach München. Voller Vorfreude erwarteten die Schülerinnen die Hieroglyphen, Totenmasken, Sarkophage … und all das, wovon sie die Wochen vorher im Geschichtsunterricht erfahren haben!

IMG 2520

Endlich war es soweit – Geschichte einmal hautnah erleben! Eingeteilt in Kleingruppen wurden die Mädchen durch die Räumlichkeiten des Museums geführt und tauchten ein in den Jenseitsglauben der alten Ägypter. Ehrfürchtig und beeindruckt standen sie zum Beispiel vor einer richtigen Mumie, betrachteten die verschiedenen Größen der aufwendig verzierten Sarkophage, sahen die Papyrusrolle zum Totengericht oder lernten etwas über das Lesen der Hieroglyphen. Nach dieser Vertiefung konnten die Schülerinnen bei einem Werkstattprogramm dann selbst aktiv werden und stellten für kleine Mumien Särge oder für die Unterhaltung im Jenseits das beliebteste Spiel der Ägypter – das Senet – her. Dabei galt es neben dem Spielbrett auch verschiedene Spielfiguren aus Ton zu basteln und natürlich musste das Spiel sofort ausprobiert werden!

Nach vielen Eindrücken aus einer längst vergangenen Zeit machten sich die Mädchen schließlich auf den Heimweg und kamen nach einer ausgelassenen und heiteren Busfahrt wieder in Schwandorf an!

Text: Daniela Amrein

Fotos: Daniela Amrein